Gemeinde Wangen

Seitenbereiche

Schriftgröße

Seiteninhalt

Bundestagswahl am Sonntag, 26.09.2021

Wer darf wählen?
Bei der Bundestagswahl sind Sie wahlberechtigt und können wählen, wenn Sie Deutscher oder Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind und am Wahltag

  • mindestens 18 Jahre alt sind,
  • seit mindestens drei Monaten Ihre Wohnung in der Bundesrepublik Deutschland haben oder sich sonst gewöhnlich dort aufhalten,
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind und
  • im Wählerverzeichnis Ihrer Heimatgemeinde geführt werden.

Grundsätzlich sind alle Bürgerinnen und Bürger immer in der Gemeinde wahlberechtigt, in der sie mit Hauptwohnsitz gemeldet sind. Dort werden sie automatisch in das Wählerverzeichnis eingetragen und erhalten eine Wahlbenachrichtigung.

Wahlbenachrichtigungen
Die Wahlbenachrichtigungen werden ab KW 33/34 ausgetragen.

Stimmabgabe
Sie haben die Möglichkeit, Ihre Stimme entweder persönlich am Wahltag im Wahllokal abzugeben oder per Briefwahl zu wählen.

Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheins (Briefwahl):

Wofür brauche ich einen Wahlschein?
Einen so genannten Wahlschein brauchen Sie, sofern Sie am Wahltag nicht in dem auf Ihrer Wahlbenachrichtigung aufgedrucktem Wahllokal wählen gehen möchten oder können. In der Regel trifft dies vor allem dann zu, wenn Sie Ihre Stimme durch Briefwahl abgeben möchten.

Wie kann ich einen Wahlschein beantragen?
Unter www.gemeinde-wangen.de können Sie nach Erhalt Ihrer Wahlbenachrichtigung bis zum Donnerstag, 23.09.2021, 12:00 Uhr die Briefwahlunterlagen online beantragen. Den Link finden Sie hier.

Sie können den Antrag auch schriftlich per E-Mail oder Post oder vor Ort stellen (Kann aufgrund der Urlaubszeit zu Wartezeiten kommen).
Telefonische Anträge können aufgrund gesetzlicher Vorgaben nicht akzeptiert werden.

Notwendige Angaben:

  • Vor- und Familienname
  • Geburtsdatum
  • Wohnanschrift
  • ggf. die Anschrift, an welche die Unterlagen versandt werden sollen

E-Mail-Adresse: rathaus@gemeinde-wangen.de
Schriftlich: Gemeinde Wangen., Wahlamt, Pfarrberg 2, 73117 Wangen
Einwurf vor Ort: Rathaus-Briefkasten

Wir werden Ihnen dann die Briefwahlunterlagen zukommen lassen. 

Wahlscheine können bis Freitag, 24.09.2021, 18:00 Uhr, beantragt werden.
Das Rathaus ist deshalb zusätzlich am Freitag, 24.09.2021 von 14:00 - 18:00 Uhr geöffnet.
Bitte klingeln Sie am Rathauseingang.

Versichert ein Wahlberechtigter glaubhaft, dass ihm der beantragte Wahlschein nicht zugegangen ist, kann ihm bis zum 25.09.2021, 12:00 Uhr ein neuer Wahlschein erteilt werden. Rufen Sie hierzu bitte ausschließlich die Telefonnummer 07161-9141814 an.

Im Falle nachweislich plötzlicher Erkrankung, die ein Aufsuchen des Wahlraumes nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich macht, können Wahlscheine bis zum Wahltag, 15:00 Uhr, beantragt werden. Rufen Sie hierzu bitte ausschließlich die Telefonnummer 07161-9141814 an. Der Antrag auf Erteilung dieses Wahlscheins kann im Wahllokal in der Gemeindehalle, Schorndorfer Str. 42, gestellt werden.

Wer den Antrag für einen anderen stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist. Die Abholung von Wahlschein und Briefwahlunterlagen für einen anderen ist nur möglich, wenn die Berechtigung zur Empfangnahme der Unterlagen durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachgewiesen wird.

Der Wahlbrief muss am Wahltag bis spätestens 18:00 Uhr bei der Gemeinde (Rathaus-Briefkasten) eingehen.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit zur Briefwahl.

Urnenwahl
Die Wahlzeit dauert von 08:00 bis 18:00 Uhr.
Bitte bringen Sie hierzu Ihre Wahlbenachrichtigung und/oder Ihren Ausweis mit.
Alle Personen im gesamten Wahlgebäude müssen stets eine OP-Maske oder FFP2-Maske tragen.
Vor Betreten des Wahllokals sind die Hände zu desinfizieren.

Es wird kein Stimmzettelumschlag verwendet.

Hygienekonzept
Die Hygienevorschriften der Gemeinde Wangen werden im Wahllokal ausgehängt.

Weitergehende Informationen
Zur Bundestagswahl am 26. September 2021 bereitet die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) eine Reihe von Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen vor. Den aktuellen Stand kann man dem LpB-Bundestags-Wahlportal www.bundestagswahl-bw.de entnehmen.

Übersichtlich aufgebaut findet sich hier viel Wissenswertes zum Wahlrecht und Wahlsystem, zu den Parteien und den Kandidatinnen und Kandidaten. Wer tritt wo an? Eine interaktive „Wahlkarte“ ermöglicht die Suche nach Bewerberinnen und Bewerbern – sortiert nach Parteien oder nach den 38 Wahlkreisen des Landes. Und auch die Landeslisten von Parteien sind hier zu finden. Das Portal enthält zudem die Wahlprogramme von Parteien in zusammengefasster Form. Die Rubrik „Wahlthemen“ lässt eine Vertiefung in sieben bundespolitische Themen zu, die auch im Wahlkampf eine zentrale Rolle spielen. Dem Bundestag und seinen Aufgaben ist ein eigener Abschnitt gewidmet.

Die Online-Seiten geben Antworten auf häufig gestellte Fragen und laden zum Stöbern im „Wahlarchiv“ ein: mit Zahlen und Analysen zu den Bundestagswahlen von 2017 und 2013. Kurze Erklärfilme, Podcast-Folgen oder YouTube-Mitschnitte von Veranstaltungen ergänzen das Portal. Schließlich ist das breite Angebot der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) zur Wahl am 26. September 2021 dargestellt, darunter Publikationen, zahlreiche Aktivitäten für Schülerinnen und Schüler oder Angebote für Menschen mit Behinderung.