Gemeinde Wangen

Seitenbereiche

Schriftgröße

Seiteninhalt

Grundsteuerreform | Informationen für Grundstückseigentümer

 
Bis zum 31. Oktober 2022 müssen alle steuerpflichtigen Grundstückseigentümer ihre sogenannte „Feststellungserklärung“ für die Grundsteuer-Hauptfeststellung zum 01. Januar 2022 beim zuständigen Finanzamt per ELSTER abgeben. Nur in begründeten Härtefällen kann die Feststellungserklärung in Papierform abgegeben werden. Ein solcher Fall liegt vor, wenn sich beispielsweise jemand erst die Technik zur elektronischen Abgabe beschaffen müsste - wie einen PC oder einen Internetzugang - oder den Umgang damit nicht gewohnt ist. Die Erklärungsvordrucke für Härtefälle werden ab dem 1. Juli beim örtlichen Finanzamt ausgehändigt. Daneben ist es möglich, dass Angehörige die elektronische Erklärung über ihren ELSTER-Zugang übermitteln.
Die entsprechenden Bodenrichtwerte der jeweiligen Kommunen finden Sie ab Juli 2022 direkt auf  www.gutachterausschuesse-bw.de/borisbw.
 
Weitere Informationen finden Sie unter https://finanzamt-bw.fv-bwl.de/,Lde/Startseite/Grundsteuer-neu/Was+Sie+wissen+muessen sowie über den Steuerchatbot: www.steuerchatbot.digital-bw.de
 
Für Rückfragen zur Grundsteuerreform und Feststellungserklärung wenden Sie sich bitte direkt an das Finanzamt Göppingen unter der 07161 97030.
Für Rückfragen zu den Bodenrichtwerten Gemeinde Wangen wenden Sie sich gerne an uns unter der 07161 91418 0.